Wer ist voll motiviert für die Zukunft?


Welche Fächer, welches Gewicht?

Welche Fächer und Schwerpunkte werden Unterrichtet?

Gewichtung praktisch wie bei der Prüfung. Wir kennen die einzelnen Prüfungselemente und «alles was zählt». Über alles gesehen, werden Sprachen und Mathematik in der gleichen Gründlichkeit - und mit dem gleichen Enthusiasmus! - behandelt. Wie die schematische Darstellung zeigt, geht‘s fürs Langgymnasium um grundlegende Mathematik und Deutsch. Fürs Kurzgymnasium, 2–3 Jahre später, geht‘s in der Mathematik vertieft um Algebra und Geometrie, während sprachlich sowohl Deutsch als auch Französisch gefragt ist.

Nach 6. Primarschule: Langgymnasium.

 

Nach 2. oder 3. Sekundarschule: Kurzgymnasium.


Deutsch

Gehört zur westgermanischen Gruppe des germanischen Zweiges der indogermanischen Sprachen. Wird offiziell in Deutschland, Österreich, der Deutschschweiz, Liechtenstein, Luxemburg, Ostbelgien, Lothringen, Namibia sowie im Südtirol und im Elsass gesprochen. Zählt mit rund 100 Millionen Muttersprachlern und über 55 Millionen Fremdsprachlern zu den 10 gewichtigsten Weltsprachen - und ist die meistgesprochene Sprache in der EU.

Mathematik

Wird seit rund 50.000 Jahren betrieben: Bereits in der Jungsteinzeit widmeten sich die Menschen systematischen Zählverfahren. War wegen ihrer untrüglichen Logik schon bei den grossen griechischen Philosophen beliebt.

ARITHMETIK bedeutet wörtlich «die zahlenmässige Kunst». Also eigentlich etwas Schönes! Meint primär die vier Grundrechenarten Addition (Zusammenzählen), Subtraktion (Abziehen), Multiplikation (Vervielfachen) und Division (Teilen).

ALGEBRA bedeutet wörtlich «das Zusammenfügen gebrochener Teile». Die Antwort eines Schülers in einem Internet-Forum, «Algebra ist alles was komplizierter ist als mal, geteilt, plus und minus» ist also recht treffend. Meint insbesondere das System mit Unbekannten in Gleichungen, zum Beispiel x und y genannt. Damit fördert Algebra generell die Fähigkeit, komplexe Zusammenhänge erfolgreich zu entschlüsseln.

GEOMETRIE bedeutet wörtlich «Erdmessung». Eine gute Basis also, um die Formen und Räume dieser Welt genau zu verstehen! Geht klassischerweise von dem aus, was sich rund um Zirkel, Lineal und Dreieck darstellen und berechnen lässt. Im Computerzeitalter wird die Geometrie nochmals griffiger, bewegter und dreidimensionaler.

Broschüre

 

Preisliste

 

Anmeldeformular

 

Kontakt

 

Galerie

Ich bin immer...

...bereit zu lernen, aber nicht immer, mich belehren zu lassen.

Ideale und...

...prüfungsgerechte Arbeitsgrundlagen, auch für zusätzliche Übungen zuhause.

Die Zimmer...

...sind hell und freundlich, jedes ausgestattet mit Monitor und DVD Player

Sie Lernen...

...in kleinen Gruppen von maximal 6 Schüler und Schülerinnen

Standort...

...mitten im Geschehen, eine Minute von Gleis 1, Bahnhof Stadelhofen